Auf den Hochschelpen über`s Sättele
Abstieg über Gelbehansekopf

Anfahrt:

  1. mit dem Bus bis Balderschwang "City", zu Fuß hinunter über den gr. Parkplatz bei der Bolgenach, vorbei an der Lappach-Alpe hinauf zur Bodenseehütte in ca. einer 3/4 Std. (Reine Gehzeit der gesamten Tour: ca. 3 3/4 - 4 1/4 Std.)
  2. Mit dem Auto nach Balderschwang - durch den Ort in Richtung österreichische Grenze. Im Ortsteil Schlipfhalden nach ca. 50 m links abbiegen auf das Sträßlein zur Bodenseehütte - 200 m weiter auf den ausgeschilderten Wanderparkplatz. (Reine Gehzeit der gesamten Tour: ca. 2 1/2- 3 Std.)

Vom Parkplatz dem Alpweg folgend vorbei an der Fuchshütte in Richtung Burglhütte ca. 30 Min. leicht bergauf.

Den Wegweisern folgend hinauf in ca. 15 Min. hinauf auf´s Sättele 1434 m.
 

 

Hier hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Berge des Bregenzerwaldes.

   
Genießen mit allen Sinnen.
   
 
   
Vom Sättele führt der schmale Weg in ca. 40 Min. hinauf zum Hochschelpen 1552 m

Vom Hochschelpen hat man einen tollen Rundblick. Hochgrat - Riedberghorn - Besler - Allgäuer Hochalpen - Bregenzerwald.

   
Weiter über den moorigen Hochrücken, später durch den Wald zum Gelbehansekopf 1440 m.
   
   
Vom Gipfelkreuz noch einmal die Aussicht hinunter nach Balderschwang und hinaus zum Hittisberg genossen. Der Abstieg erfolgt über Serpentinen hinunter zur Bodenseehütte.

Der Parkplatz ist von der Hütte in wenigen Minuten erreicht.

Die Nutzer des ÖPNV laufen in ca. 1/2 Std. von der Bodenseehütte hinunter nach Balderschwang.

Der Hochschelpen ist auch im Winter mit Schneeschuhen ein interessantes Ziel. Siehe hier 

 

Drucken E-Mail

Newsletteranmeldung

Facebook

Kontakt

Ferienwohnungen Plangger
Maderhalmer Weg 6
D - 87538 Fischen im Allgäu
Tel.: 08326 - 36010
Email: info@plangger.de


Kontaktformular