Über das Gottesackerplateau

Ausgangspunkt ist die Auenhütte Talstation der Ifenbahn.

Bis dort mit dem ÖPNV oder dem PKW.

Auffahrt mit dem Sessellift (Mittelstation) dann zu Fuß weiter.

Von der Bergstation an der Ifenhütte (1586 m) ist das Gottesackerplateau in 1 Stunden Gehzeit erreichbar. Die Panoramasicht vom nahen Hahnenköpfle zu den Bergen der Allgäuer und Lechtaler Alpen sowie des Bregenzerwalds, zu den Schweizer Bergen und zum Bodensee belohnt seine Besteigung.

Vom Bergrestaurants Bergadler (nur Winterbetrieb), zweigt der gut markierte Pfad über das Gottesackerplateau ab. Über die Karstfelder und die mit üppiger Alpenflora bewachsenen Buckel führt er zur verfallenen Gottesackeralpe.

Variante: Auf dem Abstieg durch das Kürental gelangt man zur Schneiderkürenalpe, wo im Sommer 1998 ein Jägerrastplatz aus der Steinzeit entdeckt und rekonstruiert wurde. Über 300 Steinwerkzeuge sowie Reste von Asche und Holzkohle wurden wissenschaftlich untersucht; eine Sammlung der über 8000 Jahre alten Fundstücke von Schneiderküren ist in der Bergschau im Walserhaus ausgestellt. Man kommt hierbei im Ortsteil Wäldele heraus und kann mit dem Bus zurückfahren oder in einer 1/2 Std. per Pedes zum Parkplatz der Talstation laufen.

Wir sind von der Gottesackeralpe nach kurzem Aufstieg in die Gottesackerscharte (Obere Gottesackerwände), weiter zur Torkopfscharte und dem Windecksattel ins Mahdtal abgestiegen. In Riezlern-Schwende hat man Anschluss zum Ort/Hauptlinie mit Buslinie 2.

 

Das Hölloch:

ist seit langem bekannt und liegt am nordöstlichen Rand des Ifenstockes, im Allgäu. Der Eingang zur Höhle befindet sich im Mahdtal auf einer Höhe von 1440 m direkt im Mahdtalgraben. Der Furcht einflößende und schier unendlich tiefe Schacht des Höllochs verwehrte aber lange Zeit den Zutritt. Inzwischen ist das Hölloch unter den zehn längsten Höhlen Deutschlands (1.Platz) vertreten, und von den Gesamtansprüchen eine der aufwendigsten und schwierigsten Höhlen.

 

Drucken E-Mail

Newsletteranmeldung

Facebook

Kontakt

Ferienwohnungen Plangger
Maderhalmer Weg 6
D - 87538 Fischen im Allgäu
Tel.: 08326 - 36010
Email: info@plangger.de


Kontaktformular