Kanzelwand - Kuhgehrenspitze - Ort der Kraft - Höfle- Riezlern

Wir sind mit dem Bus ins Klein- walsertal nach Riezlern gefahren.

Auffahrt mit der Kanzelwandbahn - nicht der Aussicht wegen -

nein wegen den vielen freien Liegestühlen.

Trotz der vielfältigen Möglichkeiten zur Ruhe zu kommen liefen wir durch die Nebelwand in Richtung Kuhgehrensattel. Trotz der vielen Starkregen der letzten Tage war der Weg gut zu begehen.
Je näher wir dem Sattel kamen um so mehr kam die Sonne hervor. Wilde Männle am Wegesrand
  
Der Abstecher vom Sattel auf die Kuhgehrenstpitze hat sich gelohnt. Von hier aus hat man eine traumhafte Aussicht bis weit ins Unterland hinaus. Blick auf den Ifen beim Abstieg zur Inneren Kuhgehrenalpe auf 1673 m.
Von der Inneren Kuhgehrenalpe ging es in Serpentinen hinunter ins Wildentalund von dort weiter in Richtung Höfle. Kurz vor Höfle entdeckten wir diesen Pfad, der uns zum Ort der Kraft führte.
  

Wir haben uns anschließend nach dem Auftanken fotografiert, um später eventuelle Veränderungen feststellen zu können. Eine So- fortwirkung hat keiner wahrgenommen. Auf dem gemütlich am Hang entlang führenden Weg ging es bis Riezlern. Beim späteren Zwischenstop in Oberstdorf hat uns das Haferl Kaffee und der leckere Kuchen wieder energetisch aufgetankt.

 

Drucken E-Mail

Newsletteranmeldung

Facebook

Kontakt

Ferienwohnungen Plangger
Maderhalmer Weg 6
D - 87538 Fischen im Allgäu
Tel.: 08326 - 36010
Email: info@plangger.de


Kontaktformular