Hinterhornbach - Bäumenheimer Weg - Hochvogel - Kreuzspitze - Prinzluitpoldhaus - Giebelhaus
Die Gehzeit liegt bei ca. 7 1/2 Std. !

Experten warnen: Südseite des Hochvogels extrem von einem Felssturz bedroht„Absolute Lebensgefahr“! Umgehend gesperrt worden ist der Bäumenheimer Weg auf der Südseite des 2.592 Meter hohen Hochvogels. Geologen hatten das Gebiet vergangene Woche untersucht. Es bestehe „absolute Lebensgefahr“, heißt es von der Sektion Donauwörth des Deutschen Alpenvereins (DAV), die für den Unterhalt der Bergwege in diesem Bereich zuständig ist.

Es bleibt die Variante über den Fuchsensattel - Kalten Winkel - hinauf zum Gipfel.

Festes Schuhwerk erforderlich! Grödeln oder Leichtsteig-Eisen falls man nicht über die Kreuzspitze sondern über den Kalten Winkel absteigt.

Nach einem ausgiebigen Frühstück starteten wir bei bestem Wetter.

Direkt vom Haus über den Wilderersteig hinauf Richtung Schwabeneck (Onkel Tom´s Hütte).

<tdcolspan="2">So präsentierte sich uns das Wetter am Morgen. Auf dem WilderersteigAm Schwabeneck hatten wir schon eine gute Betriebstemperatur erreicht!

Hinterhornbach Wilderersteig Lechtal
Schwabeneck Kreuz am Schwabeneck
Marterl am Schwabeneck, dahinter der Hochvogel mit Wolkenmütze
Wegweiser Bäumenheimer Weg Einstieg Bäumenheimer Weg
Weggabelung Bäumenheimer Weg oder Fuchsensattel. Wir hatten uns den Bäumenheimer Weg vorgenommen
Gedenktafel Bäumenheimer Weg Bäumenheimer Weg
Tafel am "Einstieg"
Der Allrad wurde zugeschaltet
Bäumenheimer Weg im Lechtal Man beachte das modische Accessoires dieser Bergsteiger. Material Frottee schweisssaugend!
Bäumenheimer Weg bei Hinterhornbach Auf den Hochvogel
Auf den Hochvogel  
Immer wieder Tiefblicke ins Hornbach- und Jochbachtal. Im Hintergrund der Kanzberg von gestern. Wir gewinnen an Höhe.
Blick auf den Krottenkopf Gipfelaufbau Hochvogel
Hochvogel Gipfel Hochvogel
Blick auf den Krottenkopf, vorne der Kanzbergrücken  
Gipfelkreuz Hochvogel Motorsegler am Hochvogel
Das Gipfelkreuz ist erreicht! Windstill, aber die Aussicht leider beschränkt. Dieser Motorsegler umkreiste grüßend den Gipfel
Abstieg Hochvogel Felsenband am Hochvogel
Der Abstieg liegt vor uns, man sieht unten den Weg über das Felsenband. Das Felsenband ist erreicht, wir nähern uns dem Kalten Winkel (Schneebrett ca. 28° Neigung )
Abstieg Kreuzspitze Prinzluitpoldhaus
Wir ließen die Grödeln im Rucksack und wählten den Weg über die Kreuzspitze. Hier ein Bild vom Abstieg. Das Prinzluitpoldhaus rückt näher und somit auch das Skiwasser.
Einkehr Prinzluitpoldhaus Wasserfall bei der unteren Bärgündele Alp
An der unteren Bärgündelealp und beim Wasserfall wurde nochmal pausiert. Bevor es strammen Schrittes hinaus zum Giebelhaus ging. Mit dem Giebelhausbus fuhren wir hinaus nach Hinterstein.  Den Linienbus zurück konnten wir uns sparen, wir wurden vom Chef abgeholt.

Drucken E-Mail

Newsletteranmeldung

Facebook

Kontakt

Ferienwohnungen Plangger
Maderhalmer Weg 6
D - 87538 Fischen im Allgäu
Tel.: 08326 - 36010
Email: info@plangger.de


Kontaktformular