Winterspaziergang in die Birgsau

Entweder mit dem PKW oder mit dem Bus vom Busbahnhof Oberstdorf aus fahren wir ins Stillachtal, auf 949 Metern gelegen.

Parken auf dem Wanderparkplatz an der Fellhornbahn. Wer noch frisch ist läuft weiter hinauf nach Einödsbach. Wer genug vom Laufen hat kann ab Birgsau mit dem Linienbus zurückfahren.

Nach nur wenigen Minuten gemütlichem Gehen breitet sich ein großartiges Hochtal vor uns aus. Einige Meter weiter, begrüßt uns die am Wegesrand gelegene alte Marienkapelle, welche dem heiligen Wendelin, dem Schutzpatron der Hirten und Herden, geweiht ist. 

An der folgenden Weggabelung am Beginn der Steigung angekommen haben wir uns für den Rückweg entschieden. Es besteht die Möglichkeit hier stetig bergauf nach Einödsbach zu gelangen, der südlichsten, dauerhaft bewohnten Siedlung Deutschlands auf 1114 Meter gelegen. Einödsbach ist schon seit dem 1500 Jahrhundert bewohnt! Hier oben wurde der legendäre Bergführer Baptist Schraudolph geboren. Dieser eröffnete Mitte des 19. Jahrhunderts den heutigen Gasthof, welchen seine Urenkelin noch heute bewirtschaftet. Baptist stieg über 400 mal mit Touristen auf die Mädelegabel. Ein Bild von ihm können Sie im Gasthof bewundern.

 Der Rückweg mit Blick auf die Skiflugschanze..

 

Drucken E-Mail

Newsletteranmeldung

Facebook

Kontakt

Ferienwohnungen Plangger
Maderhalmer Weg 6
D - 87538 Fischen im Allgäu
Tel.: 08326 - 36010
Email: info@plangger.de


Kontaktformular