1. Abschluss des Mietvertrags

Mit der Buchung oder dem Buchungswunsch erteilt der Gast dem Vermieter verbindlich den Auftrag zum Abschluss des Mietvertrags.

Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald die Ferienwohnung bestellt (Buchung) und zugesagt (Bestätigung) worden ist. Für die Bestätigung ist sowohl die mündliche als auch die schriftliche Form bindend.

Der Mietvertrag wird für beide Seiten verbindlich, nachdem der Vermieter dem Gast die Buchung mit Preis, Anreise- und Abreisedatum bestätigt hat.

Sollten Sie darin Abweichungen zu Ihrer Buchung oder Ihrem Buchungswunsch feststellen, ist eine sofortige Neuabsprache nötig.

  • Mit dem Eingang der Annahmeerklärung hat der Gast eine Anzahlung zu leisten.
  • Wird in der Annahmeerklärung keine Anzahlung gefordert, muss eine E-Mail-Empfangsbestätigung erfolgen.

 

2. Mietpreis

Der Mietpreis richtet sich nach der angegebenen Personenzahl in Ihrer Reservierung.

 

3. Zahlung

Den Gesamtbetrag bezahlt der Gast vor Ort in bar oder per Überweisung (Eingang bis spätestens  1 Tag vor Abreise).

 

4. Rücktritt

Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald die Ferienwohnung bestellt (Buchung) und zugesagt (Bestätigung) worden ist. Für die Bestätigung ist sowohl die mündliche als auch die schriftliche Form bindend.

Es gelten folgende Rücktrittsgebühren:

  • Bei einem Rücktritt / verspäteter Anreise und / oder vorzeitiger Abreise werden 90 % des Wohnungsmietpreises berechnet.
  • Bei verspäteter Anreise und / oder vorzeitiger Abreise hat der Mieter keinen Ersatzanspruch für die nicht in Anspruch genommenen Buchungstage.

Der Abschluss des Gastaufnahmevertrags verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.

Der Vermieter ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung der Ferienwohnung dem Gast Schadenersatz zu leisten.

Dem Gast wird der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung dringend empfohlen. Einen weiterführenden Link finden Sie auch auf unserer Website.

 

5. Anreise

die angegebenen Zeiten  Anreise ab 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr – Abreise bis 9.00 Uhr  sind einzuhalten!

 

6. Besondere Hinweise

  • Wir sind ein absolutes Nichtraucherhaus. Das Rauchen ist weder auf Balkon, Terrasse und Grundstück gestattet.
  • Das Mitbringen von Haustieren in den Ferienwohnungen oder auf dem Grundstück ist ausgeschlossen.
  • Sie können gerne Besuch empfangen, wenn er uns mitgeteilt wird. Besuche nach 21.00 Uhr sind nicht möglich.
  • Die Benutzung der kostenlos zur Verfügung gestellten Parkplätze erfolgt auf eigene Gefahr.
  • In unseren für Allergiker geeigneten Ferienwohnungen werden keine Straßenschuhe getragen.

Die Schuhe mit denen Sie das Allgäu erkunden finden in unserem geräumigen Trockenraum mit Schuhtrockner Platz.

Das gewährt Ihnen einen optimalen Start in den Allgäu-Erlebnis-Tag!

Bitte Hausschuhe oder Socken mitbringen!

 

7. Pflichten des Gastes; Kündigung durch den Gast

  • Der Gast ist verpflichtet, die Hausordnung, die ihm bekannt gegeben wurde oder für die aufgrund entsprechender Hinweise eine zumutbare Möglichkeit der Kenntnisnahme bestand, zu beachten.
  • Der Gast ist verpflichtet, dem Gastgeber auftretende Mängel und Störungen unverzüglich anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen. Unterbleibt diese Mängelanzeige können Ansprüche des Gastes an den Gastgeber ganz oder teilweise entfallen.
  • Der Gast kann den Vertrag nur bei erheblichen Mängeln oder Störungen kündigen. (Das In-Venter-Lüftungsystem stellt keine Mängelanzeige dar.) Der Gast hat dem Gastgeber zuvor im Rahmen der Mängelanzeige eine angemessene Frist zur Abhilfe zu setzen, es sei denn, dass die Abhilfe unmöglich ist, vom Gastgeber verweigert wird oder die sofortige Kündigung durch ein besonderes, dem Gastgeber erkennbares Interesse des Gastes sachlich gerechtfertigt ist oder dem Gast aus solchen Gründen die Fortsetzung des Aufenthalts objektiv unzumutbar ist.


8. Alternative Streitbeilegung; Rechtswahl und Gerichtsstand

  • Der Gast kann den Gastgeber nur an dessen Sitz verklagen.
  • Für Klagen des Gastgebers gegen den Gast ist dessen Wohnsitz maßgebend.
  • Für Klagen gegen Gäste, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen sind, die ihren Wohn-/Geschäftssitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren Wohn-/Geschäftssitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz des Gastgebers vereinbart.

 


 

Drucken

Newsletteranmeldung

Facebook

Kontakt

Ferienwohnungen Plangger
Maderhalmer Weg 6
D - 87538 Fischen im Allgäu
Tel.: 08326 - 36010
Email: info@plangger.de


Kontaktformular